Die Spuren wachsen

Seit November sind etwa 450 Blätter im Malort bemalt worden. Es bleibt eine Freude den Spuren an der Wand beim Entstehen zu zu sehen. Es sind natürlich nur die Überbleibsel der Spiele mit Farben und Formen die auf den Blättern stattgefunden haben, aber sie erzählen auch ihre eigenen Geschichten. Es gibt Stellen im Malort an denen viele Spielende lieber malen als an Anderen. Auch kann man gut sehen, wie groß und klein die Teilnehmer sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.